Psychotherapie / Gestalttherapie

PSYCHOTHERAPIE

Einzeltherapie, Paartherapie und Gruppentherapie

Eine Psychotherapie lohnt sich, wenn Sie

  • häufig lustlos und erschöpft oder angespannt, unruhig und gereizt sind
  • unter zu hohem Leistungsdruck durch sich selbst oder andere stehen
  • noch heute durch Kindheitserlebnisse oder spätere Erfahrungen als Erwachsener belastet sind
  • an psychosomatischen Beschwerden leiden (bitte vorher ärztlich abklären lassen)
  • immer wieder in ähnliche Beziehungsmuster geraten, die Ihnen nicht gut tun
  • unter Angst, Panikgefühlen oder Depression leiden
  • andauernde Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder Partnerschaftskonflikte haben
  • sich schwer tun, nein zu sagen und Ihre eigene Meinung zu vertreten
  • durch eigene Erkrankung oder durch den Verlust oder eine schwerwiegende Erkrankung eines nahestehenden Menschen belastet sind
  • an geringem Selbstwert, Selbstunsicherheit oder Schuldgefühlen leiden
  • auf einem spirituellen Weg angstmachende und belastende Erfahrungen gemacht haben, zweifeln oder sich durch ganz „irdische“ Herausforderungen behindert fühlen
  • sich einsam fühlen, aber befriedigende Kontakte und Nähe zu anderen nicht so recht gelingen wollen

…und bei vielen anderen Anliegen – sprechen Sie mich an!

Infos zu therapeutischen Gruppen finden Sie bei Seminare und Gruppen

PSYCHOTHERAPIE

Einzeltherapie, Paartherapie und Gruppentherapie

Eine Psychotherapie lohnt sich, wenn Sie

  • häufig lustlos und erschöpft oder angespannt, unruhig und gereizt sind
  • unter zu hohem Leistungsdruck durch sich selbst oder andere stehen
  • noch heute durch Kindheitserlebnisse oder spätere Erfahrungen als Erwachsener belastet sind
  • an psychosomatischen Beschwerden leiden (bitte vorher ärztlich abklären lassen)
  • immer wieder in ähnliche Beziehungsmuster geraten, die Ihnen nicht gut tun
  • unter Angst, Panikgefühlen oder Depression leiden
  • andauernde Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder Partnerschaftskonflikte haben
  • sich schwer tun, nein zu sagen und Ihre eigene Meinung zu vertreten
  • durch eigene Erkrankung oder durch den Verlust oder eine schwerwiegende Erkrankung eines nahestehenden Menschen belastet sind
  • an geringem Selbstwert, Selbstunsicherheit oder Schuldgefühlen leiden
  • auf einem spirituellen Weg angstmachende und belastende Erfahrungen gemacht haben, zweifeln oder sich durch ganz „irdische“ Herausforderungen behindert fühlen
  • sich einsam fühlen, aber befriedigende Kontakte und Nähe zu anderen nicht so recht gelingen wollen

…und bei vielen anderen Anliegen – sprechen Sie mich an!

Infos zu therapeutischen Gruppen finden Sie bei Seminare und Gruppen

Das können Sie in einer Therapie erreichen

Einzeltherapie

Mit therapeutischer Unterstützung können Sie:

  • Ihre Entscheidungs- und Handlungsalternativen erweitern und neue Zukunftsperspektiven entwickeln
  • Ihre seelischen Beschwerden verringern und in manchen Fällen ganz abklingen lassen
  • Ihre Fähigkeiten entfalten, die eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu erkennen und dafür einzutreten, sowie mit Kritik und Konflikten konstruktiv umzugehen
  • lernen, sich selbst wertzuschätzen und auch ungeliebte Seiten von sich zu akzeptieren
  • vergangene belastende oder traumatische Erlebnisse verarbeiten, um nicht mehr davon bestimmt zu werden, sondern in neue Lebens-Räume hineinzuwachsen
  • lernen, sich den eigenen Ängsten zu stellen und sie zu vermindern, um sich in der Welt sicherer und aufgehobener zu fühlen
  • Ihre Fähigkeiten erweitern, befriedigende Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen verbunden zu fühlen
  • einen heilsamen Umgang entwickeln mit Belastungen, körperlichen Erkrankungen und Schmerzen, die nicht zu ändern sind
  • Ihre Lebensfreude (wieder)entdecken, sich lebendiger und selbstbestimmter fühlen.

Wartezeit auf einen freien Therapieplatz nutzen

Suchen Sie wie so viele andere auch mühevoll nach einem von der Krankenkasse bezahlten freien Therapieplatz? Seit langem betragen die Wartezeiten mehrere Monate bis zu einem halben Jahr. Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Integrierten Versorgung für psychisch kranke Menschen (eine ambulante Leistung einiger Krankenkassen) habe ich zahlreiche Klientinnen und Klienten in dieser Phase begleitet. Viele haben dadurch die Erfahrung gemacht, dass die Zeit bis zur kassenfinanzierten Therapie kein leidvolles Durchhalten werden muss, sondern sinnvoll genutzt werden kann.

Wollen Sie sofort erste Schritte auf dem Weg zur Stabilisierung und Genesung gehen? Ich biete Ihnen:

  • Kurzfristige Termine auf Selbstzahlerbasis für die Dauer der Wartezeit auf einen kassenfinanzierten Therapieplatz und damit Planbarkeit der Kosten
  • Zeitnahe Entlastung und Stabilisierung bei psychischer Erkrankung und in akuten Krisen
  • Aufklärung über die Erkrankung und den Umgang damit (Psychoedukation)
  • Unterstützung beim Übergang zum/zur Psychotherapeuten/in mit Kassensitz, auf Wunsch Übergabe oder gemeinsames Dreiergespräch über die bisher erreichten Schritte.

Paartherapie/ Paarberatung

Erleben Sie in Ihrer Beziehung wiederkehrende Konflikte, Kränkungen und Enttäuschung und Ihre Lösungsversuche bleiben unbefriedigend? Haben Sie sich voneinander entfremdet und es hat sich Langeweile ausgebreitet, Sie leben nebeneinander her? Oder möchten Sie präventiv etwas für die Entwicklung Ihrer Partnerschaft tun, damit es gar nicht so weit kommen muss?

Ich mache mich gerne mit Ihnen als Paar auf den Weg hin zu verbesserter Kommunikation, tragfähigen Lösungen und einer erfüllteren Beziehung. Manchmal wird jedoch auch deutlich, dass eine Trennung der stimmige Weg für beide ist. Auch darin begleite ich Sie.
Gemeinsame Termine als Paar können mit Einzelsitzungen abwechseln, in denen Sie sich selbst in Bezug auf die Paarbeziehung besser kennenlernen können.

Berufskolleginnen & -kollegen/ Lehrtherapie

  • Sie sind in psychotherapeutischer Ausbildung bzw. in Beratungs- oder Coaching-Ausbildung und möchten eigene einschränkende Verhaltensmuster und Konflikte bearbeiten, so dass Sie mehr von Ihrer Ausbildung profitieren und sich persönlich weiterentwickeln können.
  • Sie haben eine solche Ausbildung bereits abgeschlossen und möchten eigene Themen bearbeiten, die Ihnen die Arbeit mit Klienten oder Patientinnen unnötig erschweren und auf diese Weise zu mehr Freude an Ihrer Arbeit (zurück)finden.

ARBEITSWEISE

Vertrauen und Herausforderung

Als Gestalttherapeutin beziehe ich den ganzen Menschen mit ein. Das heißt, ich interessiere mich für Ihre ganz eigene Art zu fühlen, zu denken, sich zu verhalten – sowohl in Bezug auf sich selbst, als auch im Zusammensein mit anderen. Ich arbeite körperorientiert und lade Sie neben dem gemeinsamen Gespräch ein zum achtsamen Wahrnehmen und konkreten Ausprobieren.
Ergänzend verwende ich Methoden aus der Verhaltenstherapie und der Traumatherapie sowie der systemischen Therapie.

Tragfähige Veränderungen und persönliches Wachstum werden nach meiner Erfahrung dann ermöglicht, wenn Menschen erleben, dass:

  • jemand zu ihnen steht, sie ernst nimmt und wirkliches Interesse an ihnen hat
  • das Vertrauen in der verlässlichen therapeutischen Beziehung zunehmend wächst, so dass sie sich auch mit schwierigen Themen zeigen und mitfühlende Wertschätzung dafür erleben können
  • sie nicht nur Ratschläge erhalten, sondern unterstützt und ermutigt werden, einen aus sich selbst heraus entwickelten Weg zu finden.

Mit dieser Grundhaltung als Basis fordere ich Sie heraus und stehe Ihnen beim Überwinden von Hürden zur Seite. Schritt für Schritt begleite ich Sie hin zur Verringerung Ihrer seelischen Beschwerden, zu neuen Lösungen und zu mehr Lebensfreude.

ABLAUF & KOSTEN

Ihr Weg zu mir

Bei Fragen vorab und zur Vereinbarung eines Erstgesprächs setzen Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail mit mir in Verbindung. Darauf folgende Therapiestunden können Sie auch bequem online buchen.
Wesentlich für eine Psychotherapie ist, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen. Das Erstgespräch dient daher dazu, sich gegenseitig kennenzulernen. Wir klären Ihr Anliegen und Sie gewinnen einen ersten Eindruck von meiner Arbeitsweise. Wir besprechen eventuelle Fragen sowie die Rahmenbedingungen einer Therapie, und entscheiden dann über eine Zusammenarbeit.
Die Arbeit an einem einzelnen, klar umrissenen Ziel benötigt erfahrungsgemäß eine geringere Stundenanzahl als tiefgreifende persönliche Veränderungsprozesse. Beides lässt sich nicht in ein vorgegebenes Zeitschema pressen. Ich kann Ihnen jedoch nach dem Erstgespräch eine erste Einschätzung der Dauer geben, so dass Sie die Zeit und die Kosten planen können.
Selbstverständlich sind alle Gespräche vertraulich, ich unterliege der Schweigepflicht. Dies umfasst auch Ihre Kontaktaufnahme vorab mit mir.

Ich habe eine Privatpraxis für Selbstzahler auf Basis des Heilpraktikergesetzes.

Mein Honorar für Einzeltherapie beträgt sowohl für das Erstgespräch als auch für nachfolgende Therapiestunden 90 €, eine Therapiesitzung dauert 50 Minuten.
Mein Honorar für Paartherapie beträgt 135 €, eine Sitzung dauert jeweils 75 Minuten.

Private Krankenversicherungen bzw. private Zusatzversicherungen übernehmen einen Teil der Kosten für Einzeltherapie (nicht für Paartherapie), wenn Sie Heilpraktikerleistungen für Psychotherapie mit versichert haben.

Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen die Therapie bei mir nicht. Der Vorteil davon ist, dass Sie so auch keine langen Wartezeiten haben, bis die Therapie beginnen kann. Bei einer komplett selbstfinanzierten Therapie können Ihnen zudem keine Nachteile durch eine psychische Diagnose beim Abschluss einer entsprechenden Versicherung oder einer anstehenden Verbeamtung entstehen.

ABLAUF & KOSTEN

Ihr Weg zu mir

Bei Fragen vorab und zur Vereinbarung eines Erstgesprächs setzen Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail mit mir in Verbindung. Folgende Therapiestunden können Sie auch bequem online buchen.
Wesentlich für eine Psychotherapie ist, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen. Das Erstgespräch dient daher dazu, sich gegenseitig kennenzulernen. Wir klären Ihr Anliegen und Sie gewinnen einen ersten Eindruck von meiner Arbeitsweise. Wir besprechen eventuelle Fragen sowie die Rahmenbedingungen einer Therapie, und entscheiden dann über eine Zusammenarbeit.
Die Arbeit an einem einzelnen, klar umrissenen Ziel benötigt erfahrungsgemäß eine geringere Stundenanzahl als tiefgreifende persönliche Veränderungsprozesse. Beides lässt sich nicht in ein vorgegebenes Zeitschema pressen. Ich kann Ihnen jedoch nach dem Erstgespräch eine erste Einschätzung der Dauer geben, so dass Sie die Zeit und die Kosten planen können.
Selbstverständlich sind alle Gespräche vertraulich, ich unterliege der Schweigepflicht. Dies umfasst auch Ihre Kontaktaufnahme vorab mit mir.

Ich habe eine Privatpraxis für Selbstzahler auf Basis des Heilpraktikergesetzes.

Mein Honorar für Einzeltherapie beträgt sowohl für das Erstgespräch als auch für nachfolgende Therapiestunden 90 €, eine Therapiesitzung dauert 50 Minuten.
Mein Honorar für Paartherapie beträgt 135 €, eine Sitzung dauert jeweils 75 Minuten.

Private Krankenversicherungen bzw. private Zusatzversicherungen übernehmen einen Teil der Kosten für Einzeltherapie (nicht für Paartherapie), wenn Sie Heilpraktikerleistungen für Psychotherapie mit versichert haben.

Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen die Therapie bei mir nicht. Der Vorteil davon ist, dass Sie so auch keine langen Wartezeiten haben, bis die Therapie beginnen kann. Bei einer komplett selbstfinanzierten Therapie können Ihnen zudem keine Nachteile durch eine psychische Diagnose beim Abschluss einer entsprechenden Versicherung oder einer anstehenden Verbeamtung entstehen.

Hofmeierstraße 24
97070 Würzburg

0931 80 477 422

kontakt@gestalttherapie-tara.de

Menü