Heike Andrea Müller

Praxis für Gestalttherapie

Heike Andrea Müller
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Gestalttherapeutin
Psychotherapie (HPG)

Kurse und Seminare

 

Fortlaufende Kurse

Achtsamkeitsmeditation - Einführungskurs

Achtsamkeit heißt, den gegenwärtigen Moment offen und nicht-wertend wahrzunehmen. Durch das Einüben dieser Haltung entsteht eine innere, ruhende Basis, die es ermöglicht, mit mehr Gelassenheit auf die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags zu reagieren. Das bewusste Erleben des Augenblicks schafft zudem mehr Raum für Lebensfreude, da wir uns weniger in Vergangenem oder Zukünftigem verlieren. Sie erhalten eine erste Einführung in die Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation und Hinweise für die Anwendung im Alltag. Der Kurs ist sowohl als erste Orientierung für Einsteiger als auch als Auffrischung nach einer Pause geeignet und ermöglicht bei Interesse die Teilnahme an der fortlaufenden Übungsgruppe.

Termine: Drei Abende ab Montag, 24.09.2018
jeweils von 18.30 - 20.00 Uhr
Ort: Praxis für Gestalttherapie, Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg
Kosten: 38,00 €
Anmeldung: Nur über die Volkshochschule Würzburg.

nach oben

Achtsamkeitsmeditation – Übungsabende (Vorkenntnisse erforderlich)

Sich zuhause regelmäßig Zeit für die Meditationspraxis zu nehmen, fällt vielen schwer, obwohl der Wunsch danach vorhanden ist. An festen Terminen in der Gruppe zu üben, ist oft leichter. Deshalb liegt der Schwerpunkt dieser Übungsabende auf gemeinsamen, angeleiteten Achtsamkeitsmeditationen, bei denen Sie die Wirkung einer achtsamen Haltung erfahren und vertiefen können. Sie erhalten zudem Unterstützung bei auftauchenden Fragen und für die Anwendung zuhause. Der Kurs ist für Interessierte mit geringen oder umfangreicheren Vorkenntnissen geeignet.

Termine: Nächster Kurs voraussichtlich ab Juni 2019
jeweils von 18.30 - 20.00 Uhr.
Ort: Praxis für Gestalttherapie, Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg
Anmeldung: Nur über die Volkshochschule Würzburg.

nach oben

Achtsamkeitsmeditation - Vertiefung

Für Interessierte mit geringen oder umfangreicheren Vorerfahrungen
An diesem Nachmittag können Sie Ihre Erfahrungen mit Achtsamkeitsmeditation auffrischen und vertiefen. Geleitete Meditationen im Sitzen wechseln sich ab mit achtsamen, leichten Körperübungen im Stehen - gönnen Sie sich so einen ruhigen und gelassenen Start in die Adventszeit.

Termin: Freitag, 30.11.2018 von 16.30 - 19.30 Uhr, mit kleiner Pause
Ort: Praxis für Gestalttherapie, Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg
Kosten: 35 €
Anmeldung und Fragen zum Kurs: Praxis Heike Andrea Müller
Anmeldung bis spätestens eine Woche vor Beginn. Sie erhalten dann eine Bestätigung mit weiteren Infos.

 

Entspannt und fit in den Frühling

Sehnen Sie sich auch nach mehr Lebendigkeit und Lebensfreude in ihrem Alltag? Möchten Sie sich endlich mal wieder Zeit nehmen, ganz bei sich anzukommen und dennoch nicht alleine sein?

Wir werden verschiedene Formen von Achtsamkeitsmeditation erfahren, die es ermöglichen, mehr Gelassenheit zu entwickeln. Ergänzt werden diese durch belebende und aktivierende Klopf- und Streichübungen im Stehen, die "Aktiv-Entgiftung". Diese Übungen aus der trad. chinesischen Medizin helfen uns dabei, mit spürbar mehr Energie in den Tag zu starten.

Wir vermitteln Theorie und Praxis auf anschauliche Weise, so dass Sie das Gelernte selbständig zuhause anwenden können.
Das Seminar kann ohne Vorkenntnisse besucht werden, eine entspannte Atmosphäre ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Sie!

Leitung: Heike Andrea Müller, Gestalttherapeutin
                Petra Maria Fischer, Heilpraktikerin und Qi Gong Lehrerin
                Prien am Chiemsee, www.tcm-cranio.de
Termin: Noch unklar
Ort: Praxis Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg
Anmeldung bei: Praxis Heike Andrea Müller

 

Ein- und mehrtägige Seminare

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl 
Tagesseminar für Aktive in der Selbsthilfe

Mit einer chronischen Erkrankung oder einem schwierigen Lebensproblem zu leben, stellt sowohl die Betroffenen als auch die Angehörigen vor große Herausforderungen. Sich in der Selbsthilfe für sich und andere zu engagieren, kann neben der Freude an der Tätigkeit zusätzliche Belastungen mit sich bringen.
In diesem Seminar lernen Sie stärkende und entlastende Meditationen und Übungen für sich selbst kennen, die zugleich für die Gruppenarbeit geeignet und auch im Alltag leicht anwendbar sind.
Achtsamkeit bedeutet, sich dem gegenwärtigen Moment offen und nicht-wertend zuzuwenden. Selbstmitgefühl beinhaltet, freundlich und liebevoll mit sich selbst umzugehen und zwar unabhängig davon, ob es uns gut oder schlecht geht, ob wir Erfolg erleben oder versagt haben.
Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass sowohl Achtsamkeit als auch ein mitfühlender Umgang mit sich selbst Stress, Angst und das Leiden unter krankheitsbedingten Einschränkungen reduzieren, die Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen erhöhen und die Resilienz stärken, das heißt die Fähigkeit, belastende Lebensereignisse positiv zu bewältigen.
Das Einüben einer achtsamen und freundlichen Haltung sich selbst gegenüber steigert zusätzlich die Fähigkeit, anderen mitfühlend und unterstützend zu begegnen, ohne selbst auszubrennen und stellt damit einen wichtigen Schutzfaktor für alle Helfenden dar.

Termine: Laufend Termine für Selbsthilfegruppen sowie regionale und überregionale Kontaktstellen für Selbsthilfegruppen. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail, wenn Sie Interesse daran haben. Gerne bespreche ich mit Ihnen Ihre Fragen dazu, den inhaltlichen Schwerpunkt und die Organisation eines Seminares in Ihrer Gruppe bzw. bei Ihrer Veranstaltung.



nach oben

Achtsamkeit in der Schule

Fortbildung für Lehrkräfte weiterführender Schulen

Achtsamkeit in der Schule besteht aus zwei Aspekten: Im Unterricht vermittelte Achtsamkeit unterstützt die Persönlichkeitsbildung und Lernfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Sie entstresst ein von Reizüberflutung belastetes Gehirn, verbessert die Selbstwahrnehmung, hilft bei der Selbstregulierung von Gefühlen und stärkt die Selbstwirksamkeit – die Erwartung, im eigenen Leben und in der Welt etwas bewirken zu können.

Die Anwendung der Achtsamkeitspraxis für sich selbst dient der Selbstfürsorge als Lehrerin oder Lehrer, um den Schulstress besser zu bewältigen und die Freude am Lehren wiederzufinden oder zu erweitern. Durch Achtsamkeit wird die Selbst- und Fremdwahrnehmung geschult, dies hat zudem förderliche Auswirkungen auf die Beziehung zwischen Lehrenden und Schülerinnen und Schülern.

Die Fortbildung „Achtsamkeit in der Schule“ kann schulintern oder schulübergreifend in verschiedenen Formen stattfinden:

  • Als drei- bis vierstündige Veranstaltung ermöglicht die Fortbildung einen ersten Einstieg in das Thema, gibt einen theoretischen Überblick und stellt leicht in den Unterricht zu integrierende Übungen sowie Anregungen für die eigene Achtsamkeitspraxis vor.
  • In einem zwei- bis dreiteiligen Seminar oder in einem fortlaufenden Kurs mit sechs bis acht Treffen werden erweiterte und vertiefte Inhalte in Theorie und Praxis vermittelt und die Umsetzung in den eigenen (Arbeits-)Alltag fachlich begleitet und erleichtert.

Bei Interesse oder Fragen zur Fortbildung setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Ich stelle das Konzept gerne auch vorab in einer Lehrerkonferenz vor.

nach oben

Inhouse-Seminare

Achtsamkeit und achtsames Selbstmitgefühl verbessern nachweislich das körperliche und psychische Wohlbefinden, die Arbeitszufriedenheit, die Kommunikationsfähigkeit und das Einfühlungsvermögen, sowie die Lernbereitschaft und Kreativität. Die Stressbelastung und die Burnout-Gefährdung werden reduziert. Gesündere und zufriedenere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten effektiver, die Produktivität und die Kunden- bzw. Patientenzufriedenheit steigen.

Ich führe Inhouse-Seminare durch für Firmen, Kliniken, soziale Einrichtungen und andere interessierte Teams. Die Inhaltsschwerpunkte, die Veranstaltungsform, der Ort und die Dauer richten sich nach den Erfordernissen in Ihrem Haus. Dies bespreche ich gerne mit Ihnen in einem Vorgespräch näher.

Mögliche Seminarinhalte:

  • Achtsamkeit und Stressbewältigungskompetenz; Stressursachen und innere Antreiber erkennen, persönliche Veränderungsstrategien entwickeln
  • Achtsamkeitsübungen und Achtsamkeitsmeditationen
  • Achtsame Kommunikation
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen Situationen und Gefühlen
  • Selbstmitgefühlsübungen zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden
  • Umsetzung im Arbeitsalltag

Alle Seminare sind praxisnah orientiert und beinhalten eine ausgewogene Mischung aus angeleiteten Übungen und der Vermittlung von unterstützendem Hintergrundwissen.

 
Mögliche Veranstaltungsformen und Dauer:
  • Fortlaufender wöchentlicher Kurs: 6 – 8 mal 2 Stunden
  • Ein Seminartag mit einem zweistündigen Folgetreffen
  • Zwei Seminartage

Andere Veranstaltungsformen sind nach Absprache möglich.

Bei Interesse oder Fragen zu einem Seminar in Ihrer Einrichtung oder in Ihrem Unternehmen setzen Sie sich mit mir in Verbindung.

nach oben