Heike Andrea Müller

Praxis für Gestalttherapie

Heike Andrea Müller
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Gestalttherapeutin
Psychotherapie (HPG)

Kurse und Seminare

 

Fortlaufende Kurse

Achtsamkeitsmeditation - Einführungskurs

Achtsamkeit heißt, den gegenwärtigen Moment offen und nichtwertend wahrzunehmen. Durch das Einüben dieser Haltung entsteht eine innere, ruhende Basis, die es ermöglicht, mit mehr Gelassenheit auf die Herausforderungen des Alltags zu reagieren. Das bewusste Erleben des Augenblicks schafft zudem mehr Raum für Lebensfreude, da wir uns weniger in Vergangenem oder Zukünftigem verlieren. Sie erhalten eine erste Einführung in die Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation und Hinweise für die Anwendung im Alltag. Der Kurs ist sowohl als erste Orientierung für Einsteiger als auch als Auffrischung nach einer Pause geeignet.

Termine: 14. bis 28. Juni 2021, drei Abende jeweils montags von 18.30 bis 20 Uhr
Ort: Praxis für Gestalttherapie, Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg
Kosten: 62 € (Ermäßigung möglich)
Anmeldung: Nur über die Volkshochschule Würzburg, Kursnummer: 53122A


nach oben

Achtsamkeitsmeditation - Übungsgruppe

Sich zuhause regelmäßig Zeit für die Meditationspraxis zu nehmen, fällt vielen Menschen schwer, obwohl der Wunsch danach vorhanden ist. An festen Terminen in der Gruppe zu üben, ist oft leichter. Deshalb liegt der Schwerpunkt dieser Übungsabende auf gemeinsamen, angeleiteten Achtsamkeitsmeditationen, bei denen Sie die Wirkung einer achtsamen Haltung erfahren und vertiefen können. Sie erhalten zudem Unterstützung bei auftauchenden Fragen und für die Anwendung zuhause.

Termine: Derzeit kein Kurs geplant, bei Interesse bitte bei mir nachfragen
Ort: Praxis für Gestalttherapie, Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg

 

"Von der Freude, lebendig zu sein" - Gestalttherapie und Systemaufstellung

Unsere therapeutische Gruppe könnte für Sie interessant sein, wenn:

  • Sie sich in einer Lebenskrise oder einem Übergang zwischen zwei Lebensphasen befinden und sich bei der Bewältigung dieser Herausforderung Unterstützung wünschen,
  • Sie unter Ängsten oder depressiven Verstimmungen leiden,
  • Sie wiederkehrende leidvolle Muster bei sich entdeckt haben (z.B. überhöhte Leistungsstandards, vermehrte Selbstkritik oder andere Verhaltensweisen, mit denen Sie sich selbst schaden),
  • Sie Schwierigkeiten in der Gestaltung befriedigender persönlicher Beziehungen haben,
  • Sie einen allgemeinen Mangel an Selbstbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit oder ein unerfülltes Bedürfnis nach Lebendigkeit in Ihrem Alltag bemerken und
  • Sie in persönliches Wachstum und Entwicklung investieren möchten.

Wir bieten Ihnen einen vertraulichen und gleichzeitig herausfordernden Rahmen in der geschützten wertschätzenden Atmosphäre einer mehrtätigen therapeutischen Gruppe. Mit gestalttherapeutischer Gruppentherapie, Systemaufstellungen und körpertherapeutischen Übungen geben wir Ihnen Anregungen und Impulse auf emotionaler, kognitiver und körperlicher Ebene.

Sie können sich bei diesem Seminar der innewohnenden Dynamik Ihrer momentanen Probleme bewusst werden und eigene Ressourcen und Bewältigungsstrategien aktivieren, zu denen Sie bisher im Alltag noch zu wenig Zugang gefunden haben. Außerdem wird es durch den Gruppenrahmen möglich, sich auf neue und inspirierende Weise selbst zu erleben und dabei unbekannte, frische und kreative Lösungswege auszuprobieren.
Das Seminar findet im Tagungshof Weigenheim statt, einem Seminarhaus mit Wohlfühlcharakter in der Nähe von Würzburg. Die ruhige, weite Atmosphäre der mittelfränkischen Hügellandschaft trägt dazu bei, dass Sie aus den sonst üblichen Begrenzungen Ihres Alltags heraustreten und sich ungestört auf intensive Begegnungen mit sich selbst und anderen einlassen können. So werden erste Schritte hin zu einem befriedigenderen, freudvolleren Alltag möglich.

Leitung:
Heike Andrea Müller, Gestalttherapeutin
Florian Fath, Systemischer Therapeut/ Familientherapeut (DGSF)

Termin: Dienstag, 29. Juni 2021, 16 Uhr bis Samstag, 3. Juli 2021, ca. 13 Uhr.

Ort: Tagungshof Weigenheim, Kapellbergweg 17, 97215 Weigenheim
https://www.tagungshof.de
Der Tagungshof verfügt über einen gemütlichen Gruppenraum, eine Sauna und einen Außenpool. Die Abrechnung der Nebenkosten in Höhe von ca. 288 € für die fünf Tage erfolgt vor Ort (bar oder mit EC). In den Kosten sind die vegetarische Vollpension und vier Übernachtungen in Doppelzimmern mit eigenem Bad enthalten.

Seminargebühr: 460 €

Anmeldung online: Über die Webseite meines Praxiskollegen Florian Fath, https://selbst-erleben.appointmind.net
Bitte beachten Sie die dort aufgeführten Hinweise zu den Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen.
Bei Fragen zur Gruppe oder wenn Sie sich unsicher sind, ob unser Angebot für Sie geeignet ist, können Sie sich gerne an mich wenden.

 

 

"Die eigenen Dämonen nähren" - Einführung in die Arbeit mit dem inneren Schatten

In diesem Tagesseminar erhalten Sie eine Einführung in die von Lama Tsültrim Allione entwickelte Methode, die die Prinzipien einer alten tibetisch-buddhistischen Praxis für westliche Menschen zugänglich macht. Mit den "Dämonen" sind keine äußeren, furchterregenden Wesen gemeint, sondern eigene, unbeachtete Seiten in uns selbst, nach C. G. Jung unser "Schatten".

Wir kennen alle die Erfahrung, dass sich belastende Gefühle, hinderliche Gewohnheiten und Konflikte nicht auflösen, wenn wir versuchen, vor ihnen davonzulaufen; und auch, wenn wir sie bekämpfen, werden sie stärker.

Beim "Nähren der eigenen Dämonen" wenden wir uns diesen Gefühlen und Konflikten aktiv und mitfühlend zu. Dieser angeleitete Prozess in fünf Schritten ermöglicht es uns, eigene abgewehrte Seiten zu integrieren. Die vorher im Kampf gebundene Energie kann frei werden.

Im Seminar erleben Sie diesen Prozess praktisch, und er wird so vermittelt, dass Sie ihn zuhause als Selbsthilfe durchführen können.

Termin: Voraussichtlich im Herbst 2021, bei Interesse wenden Sie sich bitte an mich.
Ort: Praxis für Gestalttherapie, Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg

 

Geerdet im Körper - lebendig im Fühlen

Ein körperorientierter Weg zu mehr Lebendigkeit und Lebensfreude - Bioenergetische Übungen in der Gruppe.

Termine: Sobald die Corona-Situation es erlaubt, bitte sprechen Sie mich bei Interesse an.

Ort: Praxis für Gestalttherapie, Hofmeierstraße 24, 97074 Würzburg

 

 

Ein- und mehrtägige Seminare

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl 
Tagesseminar für Aktive in der Selbsthilfe

Mit einer chronischen Erkrankung oder einem schwierigen Lebensproblem zu leben, stellt sowohl die Betroffenen als auch die Angehörigen vor große Herausforderungen. Sich in der Selbsthilfe für sich und andere zu engagieren, kann neben der Freude an der Tätigkeit zusätzliche Belastungen mit sich bringen.
In diesem Seminar lernen Sie stärkende und entlastende Meditationen und Übungen für sich selbst kennen, die zugleich für die Gruppenarbeit geeignet und auch im Alltag leicht anwendbar sind.
Achtsamkeit bedeutet, sich dem gegenwärtigen Moment offen und nicht-wertend zuzuwenden. Selbstmitgefühl beinhaltet, freundlich und liebevoll mit sich selbst umzugehen und zwar unabhängig davon, ob es uns gut oder schlecht geht, ob wir Erfolg erleben oder versagt haben.
Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass sowohl Achtsamkeit als auch ein mitfühlender Umgang mit sich selbst Stress, Angst und das Leiden unter krankheitsbedingten Einschränkungen reduzieren, die Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen erhöhen und die Resilienz stärken, das heißt die Fähigkeit, belastende Lebensereignisse positiv zu bewältigen.
Das Einüben einer achtsamen und freundlichen Haltung sich selbst gegenüber steigert zusätzlich die Fähigkeit, anderen mitfühlend und unterstützend zu begegnen, ohne selbst auszubrennen und stellt damit einen wichtigen Schutzfaktor für alle Helfenden dar.

Termine: Laufend Termine für Selbsthilfegruppen sowie regionale und überregionale Kontaktstellen für Selbsthilfegruppen. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail, wenn Sie Interesse daran haben. Gerne bespreche ich mit Ihnen Ihre Fragen dazu, den inhaltlichen Schwerpunkt und die Organisation eines Seminares in Ihrer Gruppe bzw. bei Ihrer Veranstaltung.



nach oben

Inhouse-Seminare

Achtsamkeit und achtsames Selbstmitgefühl verbessern nachweislich das körperliche und psychische Wohlbefinden, die Arbeitszufriedenheit, die Kommunikationsfähigkeit und das Einfühlungsvermögen, sowie die Lernbereitschaft und Kreativität. Die Stressbelastung und die Burnout-Gefährdung werden reduziert. Gesündere und zufriedenere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten effektiver, die Produktivität und die Kunden- bzw. Patientenzufriedenheit steigen.

Ich führe Inhouse-Seminare durch für Firmen, Kliniken, soziale Einrichtungen und andere interessierte Teams. Die Inhaltsschwerpunkte, die Veranstaltungsform, der Ort und die Dauer richten sich nach den Erfordernissen in Ihrem Haus. Dies bespreche ich gerne mit Ihnen in einem Vorgespräch näher.

Mögliche Seminarinhalte:

  • Achtsamkeit und Stressbewältigungskompetenz; Stressursachen und innere Antreiber erkennen, persönliche Veränderungsstrategien entwickeln
  • Achtsamkeitsübungen und Achtsamkeitsmeditationen
  • Achtsame Kommunikation
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen Situationen und Gefühlen
  • Selbstmitgefühlsübungen zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden
  • Umsetzung im Arbeitsalltag

Alle Seminare sind praxisnah orientiert und beinhalten eine ausgewogene Mischung aus angeleiteten Übungen und der Vermittlung von unterstützendem Hintergrundwissen.

 
Mögliche Veranstaltungsformen und Dauer:
  • Fortlaufender wöchentlicher Kurs: 6 – 8 mal 2 Stunden
  • Ein Seminartag mit einem zweistündigen Folgetreffen
  • Zwei Seminartage

Andere Veranstaltungsformen sind nach Absprache möglich.

Bei Interesse oder Fragen zu einem Seminar in Ihrer Einrichtung oder in Ihrem Unternehmen setzen Sie sich mit mir in Verbindung.

nach oben